Home > Über die SCPE > SCPE-NET Projekt

SCPE-NET Projekt

Die Arbeit, die 1998 begann, hat sich nun nachhaltig weiter entwickelt und schliesst 21 Zentren ein.

Das Netzwerk untersucht nun Ungleichheiten der medizinischen Strukturen in Europa, wie Zugang zur Gesundheitsversorgung, und beschäftigt sich damit, wie Kinder mit Zerebralparese noch differenzierter beschrieben werden können.

Im sogenannten SCPE-NET werden folgende Aufgaben angegangen:

1. Verbesserung der Methoden wie Kinder mit CP beschrieben werden und Erfassung von Daten, speziell im Bereich der cerebralen Bildgebung und Kommunikation (work package 4)

2. Beschreibung der Ungleichheiten in der Gesundheitsversorgung von Kindern mit Zerebralparese in Europa besonders bei Zugang zur Gesundheitsversorgung abhängig von sozio-ökonomischen Indikatoren (work package 5)

3. Verbesserung des öffentlichen Zugangs zu Information(work package 6)

4.Weitere Entwicklung der Register im Hinblick auf Datenqualität und Überlegungen, die Register auszuweiten auf alle Kinder mit intellektueller Beeinträchtigung. (work package 7)

 

SCPE-NET ist ein Projekt, das im EU Health Programme (2008-2013: EU EAHC 2008 1307)gefördert wird.
Die Aktivitäten sind in 7 Arbeitspaketen geplant:
Koordination, Dissemination, Evaluation, Beste Praxis, Ungleichheiten, Information, Monitoring.

28 Organisationen nehmen am Arbeitsprogramm teil: